SprecherInnen

Alle Volontärinnen und Volontäre der Arbeitsgemeinschaft wählen bei den regelmäßig stattfindenden Treffen im Rahmen der Fortbildungen vier Sprecherinnen, bzw. Sprecher für die Dauer ihres Volontariats. Wir Sprecherinnen nehmen an den Beiratssitzungen des Museumsverbandes Baden-Württemberg e.V. teil und kümmern uns aktiv um die Belange der Volontärinnen und Volontäre.

Wir machen uns für ein Volontariat mit Ausbildungscharakter sowie fairer Bezahlung stark und arbeiten an einer besseren Vernetzung und Erreichbarkeit aller Volontärinnen und Volontäre untereinander - und das nicht nur in Baden-Württemberg, sondern in ganz Deutschland.

Egal welche Frage oder welches Problem du hast: schreib uns und wir versuchen, gemeinsam eine Lösung finden.


Veronika Eichinger M.A., Städtische Museen Heilbronn

(Kontakt)

Veronika betreut: Internetauftritt, Social Media

Ich bin seit September 2018 als Volontärin für Öffentlichkeitsarbeit bei den Städtischen Museen in Heilbronn. Hier bin ich für die klassischen Aufgaben wie Presse- und Kommunikation sowie für die Betreuung der Website und Social-Media-Kanäle zuständig. Schon während meines Studiums konnte ich in der Galerie Andreas Henn, Stuttgart, umfassend Erfahrung sowohl im kuratorischen Arbeiten, als auch in der Betreuung der Galerie-Website sammeln. Nachdem ich 2015 mein Studium der Kunstgeschichte und Kommunikationswissenschaften an der TU Dresden mit dem Master erfolgreich abgeschlossen hatte, habe ich ein Jahr auf hoher See in der Kunstgalerie der AIDA Flotte verbracht und viel von der Welt gesehen. Die Arbeit im Museum ist besonders abwechslungsreich und gibt mir oft die Möglichkeit viele Aspekte meines Studiums praktisch anzuwenden.

Janette Helm M.A., Landesmuseum Württemberg

(Kontakt)

Janette kümmert sich um das Networking der Volos

Ich bin seit November 2018 Volontärin am Landesmuseum Württemberg in der Fachabteilung Populär- und Alltagskultur. Ich arbeite überwiegend an Projekten im Museum der Alltagskultur, einer Außenstelle des Landesmuseums. Im Bachelor habe ich Empirische Kulturwissenschaft und Anglistik/ Amerikanistik studiert. Meinen Masterabschluss habe ich in Frankfurt am Main im Studiengang Curatorial Studies gemacht und bin somit in mein spezifisches Interessenfeld, das Ausstellungs- und Museumswesen, eingetaucht. Die Arbeit mit Sammlungen und am Museum macht mir großen Spaß, was sich schon bei verschiedenen Tätigkeiten am Städel Museum, dem Frobenius-Institut in Frankfurt und am Stadtpalais Stuttgart herausgestellt hat. Ich möchte als Sprecherin dazu beitragen, dass die Zeit als Volontärin oder Volontär für alle produktiv und erfolgreich verlaufen kann und ein reger Austausch, auch zwischen großen und kleinen Häusern, stattfindet.

Copyright: Fotofabrik, Landesmuseum Württemberg

Sarah Dolde M.A., Landesmuseum Württemberg

(Kontakt)

Sarah betreut: Adressverwaltung

Seit Oktober bin ich wissenschaftliche Volontärin in der Kulturvermittlung am Landesmuseum Württemberg. Während meines Studiums an der Pädagogischen Hochschule in Freiburg konnte ich meine kunstdidaktischen und -methodischen Fähigkeiten in verschiedenen Praktika in der Bildungsarbeit mit heterogenen Jugendgruppen in die Praxis umsetzen. Neben meinem anschließenden Masterstudium der Kunstgeschichte an der Universität Tübingen arbeitete ich an der Umsetzung und Vermittlung einer Ausstellung am Museum der Universität Tübingen (MUT). Am Kunsthistorischen Institut der Universität Tübingen war ich zum einen als Tutorin und als wissenschaftliche Hilfskraft am Lehrstuhl für Frühe Neuzeit tätig und wirkte bei der Durchführung interdisziplinärer Fachtagungen mit. Mein erstes Staatsexamen und meinen Master of Arts kombiniere ich nun als Volontärin bei der Konzeption und Umsetzung von partizipativen Vermittlungsformaten am Landesmuseum Württemberg.

Copyright: Fotofabrik, Landesmuseum Württemberg

Giulia Worf M.A., Reiss-Engelhorn-Museen Mannheim

(Kontakt)

Giulia betreut: Studie zur aktuellen Situation

Seit Januar 2018 arbeite ich als Volontärin der Generaldirektion in den Reiss-Engelhorn-Museen in Mannheim, wo ich mich mit der Planung der nächsten großen kulturhistorischen Ausstellung beschäftige. Nachdem ich in Italien aufwuchs, beschloss ich zum Studium in meine zweite Heimat zu gehen: Deutschland. Hier war mein Studium von Anfang an interdisziplinär. Nach einem Bachelor in Übersetzungswissenschaften in Heidelberg und Salamanca, absolvierte ich in der schönen Neckarstadt den Interdisziplinären Master in Mittelalterstudien. Mein Schwerpunkt lag hier in der mittelalterlichen Geschichte und Romanistik. Neben dem Studium arbeitete ich als wissenschaftliche Hilfskraft für die Reiss-Engelhorn-Museen sowie als Gästeführerin und Museumspädagogin im UNESCO Welkulturerbe Kloster Lorsch. Darüber hinaus habe ich spannende Praktika in Museen, kulturellen Einrichtungen und Forschungsinstituten im In- und Ausland absolviert

Foto: Jasmin Hoffmann

AKTUELL - TERMINVORSCHAU