SprecherInnen

Alle Volontärinnen und Volontäre der Arbeitsgemeinschaft wählen bei den regelmäßig stattfindenden Treffen im Rahmen der Fortbildungen vier Sprecherinnen, bzw. Sprecher für die Dauer ihres Volontariats. Wir Sprecherinnen nehmen an den Beiratssitzungen des Museumsverbandes Baden-Württemberg e.V. teil und kümmern uns aktiv um die Belange der Volontärinnen und Volontäre.

Wir machen uns für ein Volontariat mit Ausbildungscharakter sowie fairer Bezahlung stark und arbeiten an einer besseren Vernetzung und Erreichbarkeit aller Volontärinnen und Volontäre untereinander - und das nicht nur in Baden-Württemberg, sondern in ganz Deutschland.

Egal welche Frage oder welches Problem du hast: schreib uns und wir versuchen, gemeinsam eine Lösung finden.


Julia Biel, M.A., Ludwigsburg Museum im MIK, Ludwigsburg

(Kontakt)

Adressverwaltung: Pflege der Adressliste und des Mailverteilers, Verfassen von Mails bspw. zur Ankündigung von Veranstaltungen und Weiterleiten von Mails bspw. zur LVT und BVT.

Als wissenschaftliche Volontärin am Ludwigsburg Museum wirke ich seit Januar 2020 an Projekten in allen Bereichen und Aufgabenfeldern unseres Hauses mit. Das Ausstellungsmanagement stellt dabei einen Interessenschwerpunkt dar, der mich seit Beginn des Studiums begleitet.

Von 2012 bis 2019 habe ich Kunstgeschichte, Betriebswirtschaftslehre und Italienische Kulturwissenschaft in Tübingen, Rom und Heidelberg studiert. In dieser Zeit war ich auch an einigen Ausstellungsprojekten beteiligt sowie als Tutorin tätig.

Weil ich der verantwortungsvollen Übernahme vertrauenswürdiger Aufgaben einen hohen Stellenwert zuschreibe und gerne sorgfältig arbeite, freue ich mich, für euch das Amt der Adressverwaltung übernehmen zu dürfen. Bei Fragen und Anmerkungen könnt ihr mich jederzeit kontaktieren!

Ria Litzenberg, M. A., Landesmuseum Württemberg, Stuttgart

(Kontakt)

Amt „Networking“.

Seit November 2019 arbeite ich in der Fachabteilung Archäologie des Landesmuseums Württemberg. Neben der Aufnahme von Funden in unseren Depots, sowie wissenschaftlichen Rechercheaufgaben, bin ich aktuell vor allen Dingen an der Planung unserer nächsten Sonderausstellung beteiligt. Vor meinem Volontariat habe ich Ur- und Frühgeschichtliche Archäologie, Archäologie des Mittelalters und Paläoanthropologie in Tübingen und Belfast studiert.

Meine Faszination für die Archäologie zu teilen und für andere verständlich aufzubereiten, ist, was mich an der Museumsarbeit begeistert. Den Austausch mit anderen Volontär*innen empfinde ich als sehr spannend und wichtig.

Nun birgt das Amt „Networking“ unter den aktuellen Bedingungen natürlich besondere Herausforderungen. Als Sprecherin bin ich darum bemüht, Lösungen zu finden, um das Volontär*innennetzwerk weiterhin aufrechtzuerhalten und auszubauen.

 

 

Verena Plath, M. A., Landesmuseum Württemberg, Stuttgart

(Kontakt)

 

Verena betreut: Evaluation der wissenschaftlichen Volontariate in Baden- Württemberg, Kommunikation mit Museumsverband Baden-Württemberg.

Seit November 2020 bin ich wissenschaftliche Volontärin im Landesmuseum Württemberg. Dort bin ich Teil der Abteilung Populär- und Alltagskultur und arbeite deshalb vor allem an Projekten des Museums der Alltagskultur in Waldenbuch.

Zuvor habe ich Geschichte, Volkskunde/Kulturgeschichte sowie Empirische Kulturwissenschaft in Jena, Chambéry und Tübingen studiert. Mein Interesse galt von Anfang an dem Museum und der Vermittlungsarbeit. Parallel zum Studium habe ich deshalb in verschiedenen Museen und Gedenkstätten gearbeitet.

Ich freue mich über den Austausch mit dem Museumsverband und hoffe eure Interessen dort würdig vertreten zu können. Eine wichtige Grundlage dafür: die Evaluation durch den Fragebogen und der Austausch mit euch. Meldet euch immer gern mit euren Anliegen!

 

Benjamin Riehl

„Webmaster“: Internetauftritt, Social Media,

(Kontakt)

Seit 10/2019 bin ich wissenschaftlicher Volontär beim Bauernhaus-Museum Allgäu-Oberschwaben Wolfegg. Meine Aufgaben und Tätigkeitsfelder sind so vielfältig wie der Name des Museums. Ich bin Teil der Forschungsabteilung und leiste "klassische" wissenschaftlicher Arbeit- Recherche, Verarbeitung und Aufbereitung von historischen Quellen, gestalte z.T. die Häuser und Ausstellungen mit, arbeite aber auch den Museumspädagogen und in der Öffentlichkeitsarbeit zu und unterstütze auch beim Tagesgeschäft.

Ursprünglich hatte ich Lehramt für Gymnasien in Bayern für die Fächer Geschichte und Englisch studiert. Der Kultursektor hat eher mich als ich ihn gefunden. Noch während meines Studiums bin ich dort eingestiegen, zunächst als Kulturvermittler, später in anderen Funktionen. So habe ich viele Museen und Ausstellungen auch hinter den Kulissen erlebt.

Wichtig ist mir der gute Austausch zwischen den Volontär*innen aller Museen, und dabei besonders der "kurze Draht": unkompliziert und schnell Hilfestellung für die Volos liefern. [to be continued.]

AKTUELL - TERMINVORSCHAU

Keine News in dieser Ansicht.